OPTIWAVE 7400

FMCW Radar-Füllstandmessgerät für bewegte und korrosive Flüssigkeiten

  • Kontinuierliche, berührungslose Füllstandmessung in rauen Umgebungen
  • 24 GHz-Radar, Horn- oder Tropfenantennen
  • Messbereich: 0…100 m / 328 ft
  • -50…+200°C, außerhalb von Ex-Bereichen bis +700°C; -1…100 barg (höher auf Anfrage)
  • Icon/Logo Security Integrity Level 2/3 (SIL 2/3)

OPTIWAVE 7400 – Ausführung mit Tropfenantenne und Gewindeanschluss

FMCW Radar-Füllstandmessgerät OPTIWAVE 7400 – Ausführung mit Tropfenantenne und Gewindeanschluss

Der OPTIWAVE 7400 ist ein 2-Leiter 24 GHz FMCW Radar-Füllstandmessgerät für Flüssigkeiten in rauen Umgebungen, z. B. Tanks mit korrosiven Messstoffen und Rührwerken. Er ist insbesondere für die kontinuierliche, berührungslose Füllstandmessung unter extremen Bedingungen ausgelegt, wie sie in den Industrien Chemie und Petrochemie, im Energiesektor, in der Metallindustrie sowie in Öl und Gas vorherrschen. Das Gerät verfügt über metallische Hornantennen sowie über PTFE- und PEEK-Tropfenantennen zum Messen von Abständen bis 100 m / 328 ft. Die Tropfenantennen eignen sich hervorragend für aggressive Flüssigkeiten in Tanks. Bei Anwendungen mit toxischen und gefährlichen Messstoffen kann dieses Radarmessgerät mit einer zusätzlichen METAGLAS®-Dichtung ausgestattet werden.

Der OPTIWAVE 7400 liefert auch in Prozessen mit schnell wechselnden Füllständen genaue Messungen. Er ist für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen und kann bei Prozessbedingungen bis +200°C und 100 barg eingesetzt werden. Darüber hinaus steht eine spezielle Ausführung für Nicht-Ex-Anwendungen mit Salzschmelze oder Flüssigkeiten mit hohen Temperaturen bis +700°C zur Verfügung. Das Radar-Füllstandmessgerät ist mit einem Schnellkupplungssystem ausgestattet. Dadurch lässt sich der Messumformer unter Prozessbedingungen abnehmen und veraltete Radare können in High-End-Anwendungen aufgerüstet werden, um einen erweiterten Funktionsumfang nutzen zu können. Der OPTIWAVE 7400 bietet eine umfassende Gerätediagnose (gemäß NE 107) sowie HART®7-Kommunikation.

Produkthighlights

  • 2-Leiter, stromschleifengespeist, mit HART®7
  • Abstandshalter für Nicht-Ex-Anwendungen mit Salzschmelze oder Flüssigkeiten mit hohen Temperaturen bis +700°C verfügbar
  • PTFE- oder PEEK-Tropfenantenne:
    • Unempfindlich gegenüber Kondensation
    • Kleiner Abstrahlwinkel (4° mit DN150 / 6¨ PTFE-Antenne)
    • Ellipsoidale Form und glatte Oberfläche minimieren Ablagerungen
    • PTFE-Flanschteller zum Schutz vor korrosiven Messstoffen
  • 316L Metallische Hornantenne mit optionalem Reinigungssystem
  • Heiz-/Kühlsysteme zur Vermeidung von Kristallisierung und Ablagerungen in metallischen Hornantennen
  • ± 2 mm / 0,08¨ Genauigkeit
  • Zusätzliche METAGLAS®-Dichtung für toxische und gefährliche Flüssigkeiten
  • Antennenverlängerungen für alle Stutzenlängen
  • Leerspektrum-Funktion eliminiert Störreflexionen von Tankeinbauten
  • Große Auswahl an Flansch- oder Gewindeanschlüssen
  • Schnellkupplungssystem ermöglicht das Entfernen des Messumformers unter Prozessbedingungen und 360°-Drehung zum vereinfachten Ablesen der Anzeige
  • Messumformer ist abwärtskompatibel mit allen OPTIWAVE 7300 C Flanschanschlüssen
  • Großer, hintergrundbeleuchteter LCD-Bildschirm mit 4-Tastenfeld für Bedienung über Magnetstift; kein Öffnen der Gehäuseabdeckung notwendig
  • PACTware™, HART® DD und DTM kostenlos und mit vollem Funktionsumfang enthalten
  • Umfassende Gerätediagnose gem. NAMUR NE 107
  • SIL 2/3-zertifiziert gemäß IEC 61508 für sicherheitsgerichtete Anwendungen
  • 3 Jahre Garantie

Typische Applikationen

Allgemeines

  • Füllstandmessung in Prozesstanks und Reaktoren (max. 100 m) sowie im Freien (schwimmende Dächer etc.)
  • Stark bewegte Flüssigkeiten in Tanks
  • Prozesse mit schnell wechselnden Füllständen (≤ 60 m/min)
  • Anwendungen mit hoher Genauigkeitsanforderung
  • Nicht-Ex-Anwendungen bis +700°C (z.B. Salzschmelze in Solaranlagen)

Chemische Industrie

  • Alkohole, z. B: Methanol, Ethanol
  • Lösungsmittel, Säuren, Laugen
  • Additive
  • Butadien
  • Ethylen, Propylen
  • Flüssigschwefel

Petrochemie, Öl- und Gasindustrie

  • Flüssiggase
  • Kohlenwasserstoffe und Brennstoffe
  • Benzol
  • Hydrauliköle
  • Kondensate

Energie

  • Salzschmelze in solarthermischen Kraftwerken (CSP)

Eisen-, Stahl und Metallindustrie

  • Batching von Flüssigstahl

Produktvarianten

BM 26A 5000 OW 7400

OPTIWAVE 7400 mit BM26A-5000

FMCW Radar-Füllstandmessgerät mit Bezugsgefäß

  • Komplettlösung aus FMCW Radar und Bezugsgefäß
  • Große Auswahl an Bezugsgefäß-Werkstoffen, z.B. 316L, 304L, Alloy C276, Alloy 625
  • Füllstandmessung bis 5,5 m (andere Abmessungen auf Anfrage)
  • Ideal bei schwierigen Prozessbedingungen, z.B. Verwirbelungen, Schaum

Zubehör für dieses Produkt

OPTICHECK Master

Handheld für tiefgreifende Geräte-Verifikation, Inbetriebnahme und Überwachung

  • Vor-Ort-Leistungscheck und Verifikation von Messgeräten ohne Prozessunterbrechung (Level 0,1,2)
  • Einfache Inbetriebnahme von Feldgeräten, z. B. Nullpunktkalibrierung
  • Detaillierte Berichte für die Dokumentation von Wiederholungsprüfungen von Sicherheitskreisen (gem. IEC 61508/61511) und für Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001)

Produktdetails anzeigen
Wall-mounted bracket

Wand-Halterung

Bausatz zur Antennenausrichtung für OPTIWAVE Füllstandmessgeräte

  • L-förmige Halterung zur Wand-Montage von Radar-Füllstandmessgeräten
  • Nur geeignet für Radar-Messgeräte mit G1 ½ Prozessanschluss
  • Werkstoff: Edelstahl (1.4404 / 316L)
  • Länge der Halterung: 250 mm / 9,84”

Hanging bracket

Hängehalterung

Bausatz zur Antennenausrichtung für OPTIWAVE Füllstandmessgeräte

  • Ausrichtbare Halterung zur Positionierung eines Radar-Füllstandmessgeräts in einem beliebigen Winkel bis 45°
  • Zur Ausrichtung des Radar-Abstrahlwinkels in den richtigen Bereich von Tank, Silo oder Halde
  • Werkstoff: Edelstahl (1.4404 / 316L)
  • EPDM-Hülse für erhöhte Griffigkeit des Radars

Low pressure flange disc

Niederdruckflansch

Prozessanschluss für OPTIWAVE Füllstandmessgerät

  • Edelstahl-Flanschscheibe zur festen und geraden Installation von Füllstand-Messgeräten in/an Tanks und Silos
  • Geeignet für Radar-Füllstandmessgeräte mit den Prozessanschlüssen G1, G1½, G3, 1 NPT, 1½ NPT oder 3 NPT
  • Verfügbar in den Nennweiten DN50…DN200 / 2…8”
  • Nur für Niederdruck: max. 1 barg bei °C / 14,50 psig bei +68° F

Technische Daten

MessprinzipienRadar
Typ FüllstandmessungKontinuierliche Messung
MessmedienFlüssigkeiten, Pasten, Schlämme
MedienkontaktNein
TrennschichtmessungNein
DruckstufenEN (1092-1): PN100
ASME (B 16.5): Cl 1500#
JIS (B 2220): 10k
Medienberührte TeileAustenitischer Edelstahl (1.4404/316L), Polyetheretherketon (PEEK), Polytetrafluorethylen (PTFE)
DichtungenEthylen-Propylen-Dien-Monomer (EPDM), Fluorkautschuk (FKM/FPM), Kalrez® 6375

Zulassungen/Normen

Zertifikate/Zulassungen ExATEX, cQPSus, EAC Ex, IECEx, NEPSI
Zertifikate/Zulassungen SicherheitSIL2/3
Zertifikate/Zulassungen MarineDNV
Zertifikate/Zulassungen AndereCRN / ASME B31.3, NACE, WHG
SchutzartIP66/68, NEMA4X/6P
NAMUR-KonformitätNE 107, NE 21, NE 43, NE 53

Kommunikation

DigitalausgängeFOUNDATION™ fieldbus, HART®, PROFIBUS PA
Analogausgänge4…20 mA

Links