OPTISYS TUR 1060

Optisches Trübungsmesssystem für Trinkwasseranwendungen

  • 4-Leiter, 4…20 mA, 2 Alarmrelais oder Modbus über RS485; integrierter Datenlogger
  • Für die Online-Bypass-Installation
  • 0…100/1000 NTU/FNU; max. +50°C
  • 90°-Infrarot-Streulicht (ISO 7027) oder Weißlicht (US EPA 180.1)

OPTISYS TUR 1060 – Standard version

Turbidity measuring system OPTISYS TUR 1060 – Standard version

Das OPTISYS TUR 1060 ist ein Trübungsmesssystem mit kostengünstiger Küvettenkalibrierung und automatisiertem Ultraschall-Reinigungssystem. Dank seines optimierten Küvetten-Messsystems zeichnet sich dieses System durch eine sehr kurze Ansprechzeit aus. Sein Sensor verwendet das 90°-Streulichtverfahren, dadurch ist die Messoptik der Probe nicht direkt ausgesetzt und unterliegt einem nur geringen Wartungsaufwand.

Das System ist für den unteren Messbereich ausgelegt und die perfekte Lösung, wenn die Vorschriften und Anforderungen an die Wasser- und Abwasserbehandlung vollumfänglich erfüllt werden müssen. Der integrierte Datenlogger ermöglicht es, Messwerte und Kalibrierdaten zu speichern. Per USB-Schnittstelle lassen sich die Messdaten auslesen. Zusätzlich können Kalibrierdaten per USB hochgeladen werden, um den Messbereich zu verändern.

Produkthighlights

  • Kurze Ansprechzeit durch kleines Messvolumen
  • Verbesserte Bedienbarkeit dank Ausführung mit Cursor-Taste
  • Integriertes Datenlogging mit frei wählbarem Intervall (1…60 Min.) zur Speicherung von Kalibrier- und Messdaten über einen Zeitraum von 12 Monaten
  • USB-Schnittstelle für den einfachen Datenaustausch
  • Einfache Küvettenkalibrierung mit wiederverwendbaren Flüssigkalibrierstandards
  • Integriertes Absperrventil für Wartungsarbeiten
  • Optimale Einstellung des Gegendrucks zur Vermeidung von Gasblasen durch integriertes Auslassventil
  • Automatische Reinigung mit Ultraschall gegen Ablagerungen

Typische Applikationen

Wasserindustrie

  • Überwachung der Trinkwasserqualität in Pumpwerken
  • Filterüberwachung
  • Prozesssteuerung in der Wasseraufbereitung
  • Überwachung von Grenzwerten
  • Demineralisation
  • Überwachung der Wasserqualität vor der Einleitung in das Netz